28. September 2016

Perfektionismus durch minimalistisches Leben?!?

Perfektion

 

Aus gegebenen Anlass  habe ich mir in den vergangenen Wochen viele Gedanken über Perfektionismus, also das Anstreben von Perfektion in übertriebenem Maße, gemacht.

In diverser Literatur findet man Abhandlungen darüber wie „schädlich“ Perfektionismus ist und wie sehr man sich dadurch in einen Teufelskreis verstricken kann.

 

Weniger ist auch hier mehr:
Weiterlesen

19. September 2016

Lost in perfection

…nun ist es schon fast ein Jahr her, dass ich den letzten Beitrag auf dieser Seite verfasst habe. Ich weiß gar nicht, ob hier ab und zu noch jemand drauf schaut. :-(

Gelegentlich bekam ich Emails von Lesern, wo wir seien und was wir machen? Nach und nach verschwand unsere Seite aus den Blogrolls der anderen Minimalismus-Blogs und viele, viele neue wurden ins Leben gerufen.

Tja, und eigentlich wollte ich immer schreiben. Es ist so viel passiert und es haben sich auch unheimlich viele neue Gedanken aus unserem downgegradeten Leben ergeben, aber…

… ein Blick auf unsere Blogseite, die ich schon ewig überarbeiten wollte, weil ich sie nicht übersichtlich finde…
… ein Blick auf die anderen Seiten und deren super Aufmachung… deren super Themen…
… ein Gedanke an die Arbeit, die das Einstellen eines Artikels macht… Formatierung… SEO… Social Media…
… und erst der Gedanke, welches Foto wohl passen würde, einhergehend mit meiner Unfähigkeit es mit entsprechenden „coolen“ Filtern zu versehen…
… Jack hatte eh nie so viel Lust auf den Blog und hat sogar schon vorgeschlagen, ihn einfach abzuschalten..

… und schon war meine Motivation dahin.

Anstatt einfach das zu schreiben, was mir auf der Seele brennt, habe ich mich total in meiner Perfektion verstrickt und es dann besser doch gelassen.

Paradox, stellt das doch genau ein Problem dar, was wir immer loswerden möchten:

Perfekt gibt es nicht!

Und ich meine, natürlich schreibe ich hier für euch, aber ich habe doch selbst auch einen großen Nutzen davon…

Ihr seht, obwohl wir schon so lange darauf achten, uns nicht selbst mit Gedankenschrott und Materiellem zu belasten, irgendwie schleicht es sich doch immer wieder zurück! In diesem Fall bin ich echt froh kein Oberlehrer zu sein, sondern auch diese Art der Imperfektion mit Euch zu teilen.  Denn…

  • Warum vergleicht man sich doch immer mit anderen, obwohl doch die eigenen Beiträge immer noch ein wenig anders sind?
  • Warum habe ich mich überhaupt in die Schublade eines Minimalisten gesteckt, wenn ich doch auch über 1000 andere Dinge schreiben will, die zwar oftmals auf ein „Weniger ist Mehr“ zurückzuführen sind, aber dennoch viel, viel, viel weiter reichen?
    (Zum Beispiel bin ich an den Buddhismus geraten, an das Leben im Jetzt, Yoga und Mediation, Urlaub@ home, etc. Da steckt auch viel Minimalismus drin, es ist jedoch viel größer und, Mensch, das will ich doch auch mit Euch teilen, weil es so unfassbar erfüllend ist!)
  • Wer sagt überhaupt, dass jeder Blog nur ein Thema haben darf und jeder Beitrag ein Foto braucht?!?

.. und überhaupt, ihr kommt doch sicher auch noch ein wenig mit meiner unübersichtlichen Seite klar!
Ich werde einfach ganz einfach ;-) mit einem ersten Schritt wieder anfangen:

Ich schreibe. Jack ist raus. Ich ordne erstmal die Kategorien und bring etwas Übersicht in die bestehende Seite.

Und dann kommt irgendwann der zweite Schritt…

Perfektion adé!

 

21. Oktober 2015

Nicht ohne mein Smartphone! Nomophobie – bist du a...

NOMOPHOBIENomophobie

- Als ich kürzlich dieses abgefahrene Wort im Zusammenhang mit der Angst vor nicht Erreichbarkeit hörte, klingelten sofort die Alarmglocken…

Verdammt, das hast du definitiv!

Alleine dieses mulmige Gefühl aus dem Haus zu gehen ohne 100% zu wissen, dass das Smartphone in meiner Tasche liegt. Und dann obendrein der Schockmoment, der mich lähmt, wenn ich es wirklich einmal vergessen habe. PANIK! WELTUNTERGANG!

Weiterlesen

2. Oktober 2015

Herbstputz – Ausmisten Deluxe: Wie du deine Wohnung wi...

Herbstputz - Ausmisten DeluxeZugestaubt und zugestellt?

Die Sonne scheint nur noch schwach durch dein Fenster, der Herbst klopft heftig an die Tür. Oft hast du diesen Sommer alle Fester und Türen aufgerissen, um jeden Sonnenstrahl und jede angenehme Brise in dein Nest zu lassen.

Und nun? Beim Blick nach draußen ziert ein grauer Vorhang aus Regen deine Sicht.
Perfekt, denn es ist Zeit sich ein zu mümmeln und es sich so richtig gemütlich zu machen!

Aber Moment mal, was ist das?!  Weiterlesen

28. September 2015

Interview “DOWNGRADE ODER: WENIGER IST MEHR”

Weniger ist mehr“Wir kaufen die allerneuesten Smartphones, bestellen Kleidung und Schuhe in zigfacher Ausführung. Die meisten von uns wollen mit jeder Karrierestufe nach außen zeigen, was sie erreicht haben. Je dicker das Portemonnaie, desto teuer das Auto, die Wohnung, der Urlaub. Dass solch ein Leben krank machen kann, haben Emi (34) und Jack (40) am eigenen Leib erfahren. Sie zogen die Reißleine und eine Lehre aus ihrer Geschichte – und zeigen jetzt Lesern ihres Blogs „Downgrade Deluxe“, wie sie mit einem individuell richtigen Maß an Arbeit, Besitz und Verpflichtungen zu sich selbst zurückfinden.”

Katharina Pavlustyk stellte uns für ihrem Blog Journalito.com einige persönliche Fragen:

Weiterlesen

8. Dezember 2014

Wo sind sie bloß hin???

wo sind sie

 

 

Ein großes SORRY!!!

Wir sind einige Monate minimalistisch in Asien unterwegs. Deshalb bloggen wir hier seit längerem nicht und wenn überhaupt, dann nur sporadisch. ;-)

 

 

Für die sozialen Medien hat Emi aber schon einiges für Euch vorbereitet. Und natürlich bringen wir Euch Sonne und hoffentlich viele Erfahrungen mit!

Habt eine wundervolle Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Jack & Emi

 

PS: Wer gerade im Geschenke-Chaos versinkt, sollte sich unbedingt diesen Artikel durchlesen. Die Leserkommentare machen ihn noch wertvoller!!!