Leo Lionni’s Frederick: Faule Maus vs. GlücklichMacher

Frederick Lionni

Die faule Maus drückt sich vor der Arbeit! Die armen übrigen Mäuse müssen für sie mit schuften… das ist doch unfair.

Gedanken einer ca. 5-jährigen kleinen Emi zum Buch “Frederick” des Autors Leo Lionni.

Zum Inhalt des Buches:

Eine Familie schwatzhafter Feldmäuse lebte in einer alten, alten Mauer. Um sich auf den Winter vorzubereiten, sammelten sie Nüsse, Beeren und Korn. Alle halfen fleißig, nur eine nicht – Frederick. Die Mäuse sprachen ihn an, was er mache, sah er doch aus als wäre er fast eingeschlafen. Doch Frederick sammelte Farben, Sonne und Worte, denn auch die seien im Winter rar.
Der Winter kam und als alle Vorräte zur Neige gingen, erkundigten sich die nunmehr nicht mehr schwatzhaften Feldmäuse, nach Frederick’s gesammelten “Dingen”.
Dieser brachte den Feldmäusen durch seine Erzählungen alles wieder was er im Sommer gefunden hatte. Begeisterung und Erfüllung drang in ihre Herzen, so dass sie voller Hoffnung, wohlig warm ihre Winterzeit verbrachten.

Ein Zitat:

Frederick Lionni

“Macht die Augen zu”, sagte Frederick und kletterte auf einen großen Stein. “Jetzt schicke ich euch die Sonnenstrahlen. Fühlt ihr schon, wie warm sie sind? Warm, schön und golden.” Leo Lionni

Faule Maus oder GlücklichMacher?

Es kostete mich über 30 Jahre dieses Buch nicht nur zu lesen, sondern dessen wahre Intention zu verstehen. Dabei ist das Buch so etwas wie Fromm’s “Haben und Sein” für Kinder.

Tatsächlich hatte Frederick am Ende, als all das gesammelte Futter verzehrt war, noch etwas, was er den anderen “Mäusegesichtern” schenken konnte. Etwas Immaterielles: Sonnenstrahlen, Farben, Worte, Wärme, Bilder und Muse. Unbezahlbar… und doch ebenso erarbeitet.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Pingback: Woche 33 – Unsere Netzhighlights | Apfelmädchen & sadfsh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − sieben =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>